COVID-19 Schutzkonzept


Der Betrieb der FABRIK11 wird unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bundes, des Kantons und des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hinsichtlich des Corona Virus gewährleistet.

 

Für die Trainingsfläche, den Coworking und Gastro Bereichs sowie die Durchführung von Events gelten die allgemeine Grundsätze und spezifische Corona Massnahmen. Ohne Einhaltung des Schutzkonzeptes ist Besuchern die Ausübung von Training und Teilnahme an Kursen und Events sowie das Arbeiten in der FABRIK11 nicht erlaubt. Die Mitarbeiter der FABRIK11 sind berechtigt, Besuchern, die sich nicht an die entsprechenden Vorgaben halten, den Zutritt zu verwehren bzw. des Gebäudes zu verweisen. 

 

FABRIK11 COVID-19 Grundsätze

  1. Alle Besucher verpflichten sich, sich solidarisch und mit hoher Selbstverantwortung an das Schutzkonzept zu halten und die notwendigen Massnahmen konsequent umzusetzen. 
  2. Nur wer vollständig gesund ist, keine Vorerkrankungen oder Krankheits-/Covid-19- Symptome hat oder in Kontakt mit erkrankten Personen war, darf die FABRIK11 besuchen. Besonders gefährdete Personen müssen die spezifischen Vorgaben des BAG beachten.
  3. Die Hygieneregeln (regelmässiges Händewaschen und Desinfektion von Gegenständen und Oberflächen) sowie das Social Distancing (1,5m Abstand) müssen gemäss den aktuellen Vorgaben des BAG eingehalten werden.
  4. Garderoben, WC und Duschbereiche sowie Trainingsbereiche werden regelmässig gereinigt und für einen regelmässigen und ausreichenden Luftaustausch in den Trainingsräumen ist gesorgt. 
  5. Unnötiger Körperkontakt ist generell zu vermeiden (z. B. Händeschütteln oder Korrekturen beim Training)
  6. Es wird sichergestellt, dass die maximal zulässige Personenanzahl eingehalten wird.  
  7. Alle Besucher werden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten registriert. 

 

Spezifische COVID-19 Massnahmen für die einzelnen Bereiche

FITNESS - UND TRAININGSBEREICH

Im Empfangsbereich und in der Trainingshalle gilt ab dem 19. Oktober Maskenpflicht. Beim aktiven Training muss keine Maske getragen werden. Bitte verwendet ein grosses Trainingstuch (Mindestgrösse 70x140cm) an den Geräten und auf der Freifläche und reinigt die Geräte nach Gebrauch an den Kontaktstellen. Der Mindestabstand von 1,5m ist weiterhin einzuhalten. Bis auf weiteres dürfen sich maximal 200 Personen zu einem bestimmten Zeitpunkt im Fitnessbereich aufhalten. 

GRUPPENKURSE

Die Teilnehmerzahl der Gruppenkurse ist je nach Raumgrösse und Kursart limitiert, um den Mindestabstand zu gewährleisten. Es sind entsprechende Markierungen am Boden angebracht. Das Kursmaterial wir selbständig von jedem Kursteilnehmer nach Gebrauch desinfiziert. Es wird eine Präsenzliste geführt. Die Räume werden nach jedem Kurs gereinigt und gelüftet. Bitte tragt auf dem Weg zur/ von der Garderobe eine Maske. Während des Kurses besteht keine Maskenpflicht. 

COWORK BEREICH

Im Cowork Bereich ist die Anzahl der Tische bis auf weiteres reduziert. Bei der Belegung der Tische wird der geltende Mindestabstand eingehalten. In den allgemeinen Bereichen ist die Anzahl der Personen limitiert. Desinfektionsmittel steht allen Mietern zur Verfügung. Es dürfen sich maximal 30 Personen gleichzeitig im Cowork Bereich aufhalten. Alle Besucher werden mit Ein- und Austrittszeiten erfasst. Das Tragen einer Maske wird empfohlen, sofern man nicht an einem Arbeitsplatz sitzt. 

EMPFANG & RINGS

Im Empfangsbereich und BarCafe RINGS wird der Mindestabstand eingehalten und besteht eine Maskenpflicht. An Tischen dürfen sich maximal vier Personen gleichzeitig aufhalten. Tische dürfen nicht zusammengeschoben werden. Die Konsumation muss sitzend erfolgen. Zudem werden die Kontaktdaten aller Besucher, inklusive Eintritt- und Austrittszeit erfasst. 

EVENTS

Veranstaltungen im Kanton Zürich sind ohne Einhaltung von Maskenpflicht und Mindestabstand unter Einhaltung der Contact Tracing Vorgaben aktuell auf 15 Personen limitiert. Bei Veranstaltungen von 16-100 Personen gilt Maskenpflicht. Veranstaltungen ab 100 Personen erfordern ein Schutzkonzept. Aktuell führen wir Veranstaltung mit mehr als 50 Personen nicht durch. Bei allen Veranstaltungen werden die Kontaktdaten sowie Ein-und Austrittszeiten von jedem Gast erfasst.